Samstag, 23. März 2013

ein geschenkter tag

nicht erbettelt...nicht erkämpft...einfach, sagen wir mal "geschenkt"...
dieser tag begann um 4.30uhr...freiwillig...mit kaffee und stricken bis 9.00uhr...herrlich...dann schnell kundenpost und wochenendeinkäufe erledigen...kurze pause auf dem sofa und ne runde stricken...und dann:
AB IN DIE SONNE...AB IN DIE STADT...
zuerst war ich bei meinem lieblingswolldealer
und dann musste noch unbedingt
 frisch in kiel eröffnete laden besucht werden
die beute: klein aber gezielt gewählt
 
 
diese garne werden demnächst mal ausprobiert...
und jetzt lass ich die hausarbeit liegen und schmeiss mich aufs sofa mit meinen stricknadeln...
 


Kommentare:

  1. Die Wolle ist total schön! Meine Favoriten für diesen Sommer sind ja das Grün und das Gelb ... einmalige Farben!

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Und was zauberst du nun aus diesen 4 Knäuel? Ich bin gespannt. Doch keine Mütze? Was für den Frühling?
    Liebe Grùsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  3. Schoene Farben. Mal gespannt was es wird.
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  4. Freiwillig um 4.30 Uhr aufstehen und dann stricken bis 9.00Uhr. Das ist eine tolle Leistung, das habe ich noch nicht geschafft. Am Wochenende stricke ich auch am Frühstückstisch!
    Tolle Farben hat die Wolle, ich bin gespannt, was du wieder daraus zauberst.
    Rödelwolle kenne ich schon seit zwanzig Jahren und find sie total gut, leider gibt es die bei uns nicht, eher im Süddeutschen...
    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen